Portugal: Rückkehr zu vier 2012 aufgegebenen gesetzlichen Feiertagen

Gesetz Nr.8/2016, vom ersten April, ändert Artikel 234 Absatz 1 des Arbeitsgesetzbuches (Código do Trabalho) und führt vier im Jahr 2012 mit Wirkung für ab 2013 aufgegebene gesetzliche Feiertage wieder ein. Damit sind nunmehr erneut gesetzliche Feiertage in Portugal:

  • Fronleichnam (Corpo de Deus)
  • 5. Oktober – Gründung der Republik (Implantação da República)
  • 1. November – Allerheiligen (Todos-os-Santos)
  • 1. Dezember – Wiederherstellung der Unabhängigkeit (Restauração da Independência)
Die Änderung tritt zum 2. April in Kraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.